Vertiefung

Vertiefungsseminar: "GfK flüssig" GfK im persönlichen Alltag leben

Sie haben bereits Erfahrungen mit GfK gesammelt und möchten, dass Ihr Ausdruck in Gefühlen und Bedürfnissen flüssiger ist? Sie möchten sich in Alltagssituationen authentisch ausdrücken? Sie möchten Ihre GfK Kenntnisse auffrischen? Sie möchten Empathie bekommen und geben lernen?

Inhalt:

  • Empathisches Zuhören üben
  • Lernen bei unangenehmen Gefühlen Bedürfnisse zu finden und auszudrücken
  • Selbstempathie im Alltag leben: Umgang mit dem "Inneren Entscheider"
  • GfK als Weg um im Moment zu leben
  • GfK "klassisch" übersetzen in umgangssprachliche Formen
Ziele: GfK im persönlichen Alltag flüssig anwenden können und authentisch im Selbstausdruck sein.
Voraussetzung: Vorhergehendes Einführungsseminar in GfK erbeten
Anrechenbarkeit: Die absolvierten Stunden können für den Zertifizierungsprozess des CNVC(www.cnvc.org) angerechnet werden.
Hinweis: Dieses Vertiefungsseminar ist Teil des Lehrgangs Gewaltfreie Kommunikation und kann auch einzeln besucht werden. Wenn Sie den Lehrgang gesamt besuchen erhalten Sie eine Ermässigung von 5% auf den Gesamtpreis. Seminarunterlagen werden bereitgestellt.

 

 

 

Vertiefungsseminar: "GfK professionell" Menschen mit GfK begleiten

  • Inhalt:
  • GfK wird von vielen Menschen als hilfreiches Werkzeug eingesetzt um das gegenseitige Verstehen und Verständnis zu fördern. In diesem Modul wird die eigene empathische Haltung im Beruf reflektiert. Sie bekommen Unterstützung bei Fragen in der Anwendung von GfK im professionellen Kontext.
  • Zum Beispiel: Im Beruf in einer Gruppe von Menschen mit denen sie GfK leben möchten oder in der Beratung, pädagogischen oder therapeutischen Begleitung von Menschen verschiedenen Alters.
  • Empathische Begleitung lernen
  • Als TrainerIn Reflexion der eigenen Arbeitsweise und Erweiterung um konkretes "Handwerkszeug".
  • Ziele: Übung und Erweiterung der empathischen Kompetenz als GfK Praktizierende/r im beruflichen Kontext.
  • Anrechenbarkeit: Die absolvierten Stunden können für den Zertifizierungsprozess des CNVC(www.cnvc.org) angerechnet werden.
  • Voraussetzung: Vorhergehendes Einführungsseminar in GfK erbeten
  • Hinweis: Dieses Vertiefungsseminar ist Teil des Lehrgangs Gewaltfreie Kommunikation und kann auch einzeln besucht werden. Wenn Sie den Lehrgang gesamt besuchen erhalten Sie eine Ermässigung von 5% auf den Gesamtpreis. Seminarunterlagen werden bereitgestellt.. Seminarunterlagen werden bereitgestellt.

 

Vertiefungsseminar: "Durch Empathie in Beziehungen heil werden"

Dieses Seminar hat den Focus auf dem heilenden Aspekt von Marshall Rosenbergs´s Prozess der Gewaltfreien Kommunikation. Wir können die Herausforderungen von inneren und äußeren Konflikten als Chance zur persönlichen Weiterentwicklung sehen. Für Paare und Einzelpersonen.

Inhalt:

  • In diesem Modul haben sie die Möglichkeit...sich der eigenen Stärken und Lernfelder in persönlichen Beziehungen bewusst zu werden...die emphatischen Fähigkeiten zu vertiefen besonders in herausfordernden Situationen...Ängste, Sorgen, Wut, Schuld und Schmerz in eine dem Leben förderliche Energie zu verwandeln
  • Transformation von Ärger und anderen unangenehmen Gefühlen.
  • Nein sagen und Nein-hören lernen.
  • Eine wertschätzende Haltung sich selbst und anderen gegenüber einnehmen können.
  • Empathiegespräche kennenlernen und selbst Im Alltag führen können.
  • Zwillingsbedürfnisse integrieren (nach Nada Ignjatovic).
  • Vergebungsgespräche führen.
  • Anrechenbarkeit: Die absolvierten Stunden können für den Zertifizierungsprozess des CNVC(www.cnvc.org) angerechnet werden.
  • Voraussetzung: Vorhergehendes Einführungsseminar in GfK erbeten
  • Hinweis: Dieses Vertiefungsseminar ist Teil des Lehrgangs Gewaltfreie Kommunikation und kann auch einzeln besucht werden. Wenn Sie den Lehrgang gesamt besuchen erhalten Sie eine Ermässigung von 5% auf den Gesamtpreis. Seminarunterlagen werden bereitgestellt.

Vertiefungsseminar: "Mit allen Sinnen" GfK und Körperbewusstsein

Inhalt: Unsere Gedanken sind oft so laut, dass körperliche Empfindungen keine Chance haben gehört zu werden. "Stress" bedeutet oft mehr "im Kopf" zu sein und den Körper nicht zu spüren, keinen Kontakt zu den Gefühlen zu haben und dadurch wesentliche Bedürfnisse wie Nahrung, Entspannung oder Bewegung zu ignorieren.

 

  • In diesem Vertiefungsseminar integrieren wir den Körper in den Prozess der Gewaltfreien Kommunikation. Wir finden Zugang zum Körper über Übungen zu Körperwahrnehmung, Bewegung, Atmung und Tanz und nehmen die Gefühle und Bedürfnisse die damit verbunden sind wahr.
  • Die GfK bietet das sprachliche Handwerkszeug das Bedürfnis hinter den Gefühlen wahrzunehmen und sich authentisch auszudrücken.
Ziele: Empathisches Verständnis für sich selbst und andere mit Hilfe von Körperwahrnehmung entwickeln. Die Prozesse der GfK wie Selbstempathie und Selbstausdruck vertiefen.

Anrechenbarkeit: Die absolvierten Stunden können für den Zertifizierungsprozess des CNVC(www.cnvc.org) angerechnet werden.

Voraussetzung: Vorhergehendes Einführungsseminar in GfK erbeten

Hinweis: Dieses Vertiefungsseminar ist Teil des Lehrgangs Gewaltfreie Kommunikation und kann auch einzeln besucht werden. Wenn Sie den Lehrgang gesamt besuchen erhalten Sie eine Ermässigung von 5% auf den Gesamtpreis. Seminarunterlagen werden bereitgestellt.

 

Lehrgang Gewaltfreie Kommunikation(GfK)

Von Wölfen und Giraffen. Eine Sprache des Lebens

Mit Gewaltfreier Kommunikation(GfK) können Sie eine besondere Verbindung zum Leben, zu sich selbst und anderen Menschen herstellen. Mitgefühl oder mit einem anderen Begriff "Empathie" bedeutet präsent zu sein mit dem, was gerade lebendig ist und ist die Essenz der GfK. In jeder Kultur stellen Menschen die gleiche Frage: "Wie geht es Dir?" Und obwohl diese Frage von universeller Bedeutung ist, ist sie längst zu einem leeren Ritual geworden.

Um der Frage: "Was ist lebendig in Dir?" nachzugehen hat Marshall Rosenberg vier Elemente definiert:

  • Beobachten ohne zu urteilen.
  • Wie fühlst Du Dich?
  • Welche Bedürfnisse sind mit diesem Gefühl verbunden?
  • Formuliere eine klare Bitte.
Wenn wir diese Elemente integrieren entsteht ein Prozess: Was ist lebendig in mir, was ist lebendig in Dir und wie können wir gemeinsam dafür sorgen, dass das Leben reicher und schöner wird?
Zielgruppe:
  • Sie haben bereits ein Einführungsseminar in GfK (oder auch mehr) absolviert...
  • Sie möchten sich in GfK zu speziellen Themen vertiefen...
  • Sie möchten GfK in verschiedenen Gruppen von Menschen (beruflich oder privat) leben...
  • Sie möchten Unterstützung in ihrem persönlichen GfK-Prozess...
...dann ist der Lehrgang in Gewaltfreier Kommunikation oder ein einzelnes Modul daraus genau das richtige für Sie!
Ziele des Lehrgangs:
  • Die TeilnehmerInnen können Ihre persönlichen Erfahrungen mit GfK reflektieren und vertiefen und ihr Leben bewusst mit GfK gestalten lernen.
  • Dieser Lehrgang bietet die Möglichkeit authentisch im Selbstausdruck zu werden und Botschaften emphatisch aufzunehmen.
  • Kennenlernen verschiedener GfK Methoden und Übungen die auch im Alltag danach anwendbar sind.
  • Auseinandersetzung mit den Themen GfK und Körper, GfK in persönlichen Beziehungen, GfK im professionellen Kontext und GfK flüssig anwenden.
Lehrgangsmethodik:
  • Prozessorientiertes und strukturiertes Arbeiten wechseln sich ab
  • Theorieinputs, Diskussionen im Plenum, Einzel und Gruppenarbeiten, Selbstreflexion und körperliche Bewegung
Anrechenbarkeit:
Die TeilnehmerInnen erhalten ein Abschlusszertifikat. Die absolvierten Stunden können für den Zertifizierungsprozess des CNVC (www.cnvc.org) angerechnet werden.
Termine:
Die genauen Termine für die einzelnen Module "Mit allen Sinnen- GfK und Körperbewusstsein", "Durch Empathie in Beziehungen heil werden", "GfK professionell-Menschen mit GfK begleiten", "GfK flüssig- GfK im persönlichen Alltag leben" finden Sie unter Termine. Die genaue inhaltliche Beschreibung unter Vertiefungsseminare (siehe weiter oben!).

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg

 

Ziele der Ausbildung:

Die Sicherheit erwerben GfK an andere zu vermitteln in Vorträgen/Seminaren/Kursen/Übungsgruppen als TrainerIn und/oder VortragendEr

Zusatzqualifikationen erwerben zu einem bestehenden Beruf (als TrainerIn/pädagogisch Tätige/r,TherapeutIn/MediatorIn, in allen sozialen Bereichen)

Die Ausbildungsinhalte sind in drei Bereiche unterteilt:

1.Persönlichkeitsentwicklung

2.Fachliche Kompetenz

3.Methodik-Didaktik

1.) Persönlichkeitsentwicklung

  • Standortbestimmung: meine persönlichen GfK-Kompetenzen evaluieren
  • Klarheit über den eigenen beruflichen Lebensweg finden
  • Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstverantwortung
  • Sicherheit in der Vermittlung von GfK-Inhalten entwickeln
  • Umgang mit persönlichen Herausforderungen als TrainerIn
  • GfK in einer Gruppe mit verschiedenen Menschen leben
  • Selbstreflexion in den Alltag integrieren lernen
  • eigenen TrainerInnenstil finden
  • Unterstützung im persönlichen Prozess

2.) Fachliche Kompetenz

  • Trainerfähigkeiten...
  • Modelle/Prozesse/Haltung der GfK...
  • Schlüsselunterscheidungen...kennenlernen und selbst anwenden lernen
  • Seminare/Übungsgruppen/Vorträge...konzipieren und leiten
  • GfK- Theorie...
  • Geschichte der GfK...vermitteln
  • Motivation von TeilnehmerInnen...
  • Aufträge...klären
  • Mit häufig gestellten Fragen/Einwänden...
  • Mit "Widerständen" in der Gruppe...umgehen lernen
  • Feedback geben und nehmen...
  • Selbst und Fremdwahrnehmung unterscheiden lernen
  • Balance finden zwischen Struktur und prozessorientiertem Arbeiten in einer Lehrveranstaltung
  • Klarheit und Sicherheit in der Vermittlung von GfK-Inhalten entwickeln
  • Assistenz als CotrainerIn bei Bedarf
3.Methodik/Didaktik
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Gehirngerechtes Lernen
  • Visualisierungen auf Flipchart, Lernplakaten etc
  • Zeitstruktur in Seminaren
  • Seminar-Ausstattung
  • Seminaratmosphäre
  • Seminarraumgestaltung

Voraussetzungen:

  • Mindestens 10 Tage vorhergehendes Training in Gewaltfreier Kommunikation bei zertifizierten oder nicht-zertifizierten TrainerInnen(Bestätigung erbeten)
  • Persönliches oder telefonisches Aufnahmegespräch(Nach erfolgter Anmeldung melde ich mich telefonisch oder per mail bei Ihnen)
Hinweis:
  • Die Ausbildung wird alle zwei Jahre im Bildungshaus Tainach/Klagenfurt angeboten. Die nächste Ausbildung startet am 11.Okt. 2013!
  • Neu! Erstmals wird die Ausbildung auch im Bildungshaus Maria Trost/Graz angeboten. Start 25.Okt. 2013!